Geänderte FAQ ab 2020 gültig

Die bereits erstellten Angebote für 2019 sind davon natürlich nicht betroffen.

 

 

 

 

1. Wann sollten wir eine Hochzeitsanfrage senden?

Je früher, desto besser!

Die meisten Anfragen erhalte ich bereits im Sommer/Herbst des Vorjahres.

Gerade für einen Hochzeitstermin in der Hochsaison Mai-August empfehle ich daher eine frühzeitige Reservierung.

Sollte es eine spontane Hochzeit bei Ihnen sein, können Sie mich aber auch gerne kontaktieren, fragen kostet nichts!

 

 

 

2. Warum ein persönliches Kennenlernen?

Mir ist es wichtig, dass die Chemie unter uns stimmt. Ist dies der Fall, entstehen individuelle und besondere Bilder. Darum liegt mir ein persönliches Kennenlernen vor dem Hochzeitstermin sehr am Herzen.

Sollte einmal der Fall eintreten, dass man beim Kennenlernen nicht warm miteinander wird, oder das Gefühl aufkommen, dass es ganz einfach nicht passt, dann halte ich es in Ihrem Fall für sinnvoller, einen anderen Fotografen aufzusuchen. Sollten die Bedenken bei mir liegen, werde ich Ihnen das ebenso empfehlen.

An einem so besonderen Anlass wie Ihrer Hochzeit, sollte alles so harmonisch wie möglich sein. Da ist es umso wichtiger, dass der begleitende Fotograf und das Hochzeitspaar auf einer Wellenlänge sind.

 

 

 

3. Was bedeutet eine umfangreiche Bearbeitung aller Bilder?

Ich bearbeite Ihre Bilder in Lightroom, einem Bildbearbeitungsprogramm von Adobe.

Dort wird Foto für Foto durch Kontrast- und Farbkorrekturen, Begradigungen bzw. eventuellem Beschneiden, punktuellen Belichtungen usw. ein harmonischer und stil-typischer Gesamteindruck Ihrer Bilder entstehen.

 

 

 

4. Was bedeutet "retuschierte" Bilder?

Retuschierte Bilder bedeuten zum Einen, dass die Motive „bereinigt“ werden.

Das beinhaltet z.B. Dreckflecken, Haare oder Fussel auf der Kleidung, aber auch Dreck auf dem Boden oder im Hintergrund des Motivs.

Eine sogenannte Beauty-Retusche Ihrer Haut (kleine Pickelchen von der Rasur, Flecken auf der Haut oder zu dunkle Augenringe von den schlaflosen Nächten zuvor).

Auf Wunsch können graue oder triste Himmelpartien ersetzt werden.

Auch können auf Wunsch störende Gegenstände im Motiv entfernt werden. (Nicht alle Wünsche sind realisierbar, daher einfach Fragen und wir besprechen ob es möglich ist.)

Zusätzlich lasse ich meiner fotografischen Kreativität freien Lauf und „verändere“ die Bilder mit Farbvarianten, Texturen, Filtern und Lichtakzenten.

Sei es ein Antiklook, Schwarz-Weiß mit farbigen Akzenten (wie z.B. der Brautstrauß), Sepiatonung oder romantische Varianten mit zarten Vignetten.

Natürlich können Sie auch gerne Wünsche zu den einzelnen Bearbeitungen äußern.

Diese Bearbeitung führt zu einzigartigen Momentaufnahmen, welche sich immer von der Masse abheben und Ihnen einen besonderen Blick auf den schönsten Tag Ihres Lebens bereiten.

 

Bei kleinen Ausdrucken in Postkartenformat sind bestimmte Bereinigungen vielleicht nicht immer gleich zu erkennen.

Ich empfehle darum, die Wahl der retuschierten Bilder danach auszuwählen, welche Sie eventuell auch in Groß für die Wohnung drucken lassen möchten, da die Bearbeitungen dann zur vollen Geltung kommen können.

 

 

 

5. Warum bekommen wir nur 5 retuschierte Bilder?

Da solche Retuschen einige Arbeitsstunden in Anspruch nehmen, beschränkt sich die Anzahl auf  5 Bilder pro Hochzeit. Natürlich können Sie auch mehr aussuchen. Pro weiterer Retusche berechne ich 15,- Euro.

 

 

 

 

6. Wie viele Bilder werden am Hochzeitstag entstehen?

Pauschal kann man das nie sagen. Als groben Richtwert kann man mit ca. 60 Bildern pro Stunde rechnen.

 

 

 

 

7. Einen USB-Stick?

Sie bekommen alle Fotos als Jpg-Dateien in höchster Auflösung auf einem USB-Stick zugeschickt. Mit dem Stick können Sie direkt in eine Druckerei oder einen Copyshop, um selbst Abzüge drucken zu lassen. Ebenso ist eine Bestellung in einer Online-Druckerei möglich (diese akzeptieren immer Jpg-Dateien).

So können Sie selbst immer wieder Bilder/Poster oder Ähnliches drucken lassen, ohne die höheren Preise (bedingt durch die zusätzliche Arbeitszeit) durch mich in Anspruch nehmen zu müssen.

Falls Sie sich die "Arbeit" sparen möchten, können Sie mir auch den Auftrag erteilen, diverse oder alle Fotos ausdrucken zu lassen. In diesem Fall muss ich Ihnen allerdings die Druckkosten UND Arbeitsstunden berechnen. Sprechen Sie mich einfach drauf an.

Natürlich sind auf keinem Ihrer Bilder Wasserzeichen enthalten und Sie haben volles privates Nutzungsrecht.

 

Auf dem Stick finden Sie noch einen weiteren Ordner. Dieser enthält alle Fotos in einer kleinen Auflösung. Perfekt für´s Verschicken an Familie/Freunde oder Übertragen auf das Smartphone.

 

 

 


8. Wann erhalten wir den USB-Stick mit den Fotos?

Die Bearbeitung Ihrer Bilder dauert ca. 7-10 Tage.

Danach schicke ich Ihnen den USB-Stick mit Ihren Fotos inklusive der Rechnung per Post zu.

Nun können Sie sich 5 Bilder Ihrer Wahl aussuchen, welche speziell retuschiert werden. Dazu teilen Sie mir einfach die 5 Bildnummern per Mail/Telefon/Whatsapp mit. Diese Bearbeitung dauert in der Regel 3-4 Tage. Sobald sie fertig sind, können Sie sich die Bilder von einem Server (Dropbox) runterladen und anschließend einfach auf den USB-Stick übertragen. So haben Sie alles beisammen.

 

 

9. Wie und wann ist zu bezahlen?

Für eine verbindliche Reservierung ist eine Anzahlung von 150,- Euro zu entrichten. Die Kontodaten hierfür finden Sie in dem bereits geschickten Hochzeitsangebot.

Nach Geldeingang erhalten Sie von mir eine Mail, in der ich Ihren Hochzeitstermin fix bestätige.

Bis zu diesem Zeitpunkt gilt der Termin für mich als eine unverbindliche Vorreservierung.

Die Restsumme zahlen Sie nach Erhalt der Fotos. Eine detaillierte Rechnung lege ich dem USB-Stick bei. So können Sie bequem überweisen und müssen nicht an Ihrem Hochzeitstag mit Bargeld hantieren.

 

 

 

10. Was ist, wenn wir unseren gebuchten Hochzeitstermin bei Ihnen absagen?

Sollten Sie bereits eine Anzahlung getätigt haben und der Hochzeitstermin wäre somit verbindlich, muss ich Ihre Anzahlung einbehalten.

Grund dafür ist dieser, dass die Anzahlung eine Absicherung ist. Da der Tag ausschließlich für Sie reserviert wurde, habe ich natürlich weiteren Reservierungsanfragen abgesagt. Da Hochzeitstermine fast immer mehrere Monate im voraus gebucht werden, kann ich nicht mehr erwarten, den ausgefallen Tag durch einen neuen Hochzeitstermin ersetzen zu können.

Das gilt leider auch für ein Verschieben des Hochzeitstermins.

 

 

 

11. Für uns Neugierigen....Welches Equipment nutzen Sie?

Ich arbeite mit 2 Kameras parallel und diversen Objektiven.

Am Hochzeitstag begleiten mich die Canon 5DS und Canon 6D. Bei den Objektiven sind es momentan das Tamron 70-200mm f/2.8, das Tamron 24-70mm f/2.8, das Sigma Makro 105 f/2.8 und das Walimex 14mm f/2.8

 

 

 

 

12. Wie kontaktieren wir Sie?